Erdbacher Luftgewehrschützen verpassen Aufstiegskämpfe zur Zweiten Bundesliga

Erdbacher Luftgewehrschützen verpassen Aufstiegskämpfe zur Zweiten Bundesliga

Ja das ist so, wobei zu sagen ist, dass war nicht das ausgesprochene Ziel dieser Runde.
Vielmehr hat jeder unserer Schützen vom Start der Runde an seine Bestleistungen geschossen. Sie sind geradezu „über sich hinaus gewachsen“
In diesem Jahr hat die Mannschaft den High Score geschossen. Noch nie in einem Wettkampf haben wir so viele Ringe erreicht wie in dieser Runde.
Auch die erreichten einzelnen Siege der Schützen ist mit 25 Stück das maximale aller startenden Mannschaften in 2018.
Genauso auch die gesamten Ringe die in allen Wettkämpfen erreicht wurden sind wir an der Spitze.
Aber das sind alles zweitrangige Besonderheiten, beim Schießsport zählt etwas mehr dazu, hier kommt es auf jeden einzelnen an, hat man bei dem einen oder anderen Kampf einen stärkeren oder schwächeren Gegner so entscheidet die Tagesform. Am Ende zählt doch das Team im gesamten. Und da waren Ursache und Wirkung in diesem Jahr auf der Seite unserer Gegner.
Der Schießsport hat auch keinen Schiedsrichter wie im Fußball, auf den mann den Ausgang eines Wettkampfes wegen Fehlentscheidungen schieben kann. Hier haben die nackten Tatsachen, nämlich messbare Ringe und vielleicht dann auch Nachkommastellen die Entscheidung. Jeder Schütze hat den Hut auf und übernimmt die Verantwortung. Und an der Stelle muss mann jetzt auch mal den Druck rausnehmen, in kaum einem anderer Sport sind die Ergebnisse so Messbar und eng beieinander wie beim schießen. Ich ziehe meinen Hut vor diesen Leistungen.

Aufgrund sehr guter Arbeit unserer Jugendleiter und dem Willen der Jugendlichen im Verein haben wir einen guten Unterbau, die zweite und dritte Mannschaft drücken von unten gewaltig und der Nachwuchs ist in den Startlöchern. Die zweite Mannschaft schafft in den letzten Jahren kräftige Erfolge und ist in der Oberliga jährlich regelmäßig auf dem Treppchen, so auch nach dem letzten Wettkampf in dieser Runde.
In der dritten Mannschaft ist durch den Mannschaftsführer eine Dynamik entstanden die sehr erfolgreich ist. Derzeit steht die Mannschaft auf Platz eins der Runde.
Die Aussicht auf das nächste Jahr lässt also hoffen, wir kommen mit frischen, dynamischen und erfolgreichen jungen Menschen zurück und freuen uns jetzt schon riesig auf die neue Luftgewehr-Runde 2019
Herzlichen Glückwunsch!!!

Schreibe einen Kommentar

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube