Newsletter September 2016

Sportliches

P1030316 20160820_163226000_iOSMeister der Hessischen Landesliga!!!

Heute war wieder einmal so ein spannender Tag, da Sitz du da und wartest auf das Wettkampfende… So eine Spannung war selten in der Hessischen Landesliga mit dem Sportgewehr.

Erdbach steht, nachdem die Mannschaft die gesamte Runde die Tabelle angeführt hatte, erstmals auf dem 2. Platz der Tabelle. Vier Mannschaften sind Punktgleich. Heute ist der Finale Wettkampf gegen Meckbach (bei Bebra) zu gewinnen, am besten ein 4:1 oder 5:0 aber es läuft halt nicht immer so wie “am besten” Am Schluss steht ein 3:2 oha oha das wird knapp.

Gleichstand mit dem Mannschaftspunkt,

Gleichstand mit den Einzelpunkten, danach entscheiden die Gesamtringzahl der gesamten Runde.

Hier konnte unsere Mannschaft dann knapp mit 17 Ringen Vorsprung punkten.

Somit wird Erdbach mit dem KK Sportgewehr zum 6. mal Meister der Hessischen Landesliga in dieser Disziplin. Herzlichen Glückwunsch!!!

20160827_122045000_iOS 20160827_122058000_iOS 14102708_1092611187513556_8122518348119678602_nPitty Neumann holt Silber

Neben dem Olympiasieger dieser Disziplin auf dem Treppchen. Was für ein Gefühl!!! Bei der Deutschen Meisterschaft in Garching-Hochbrück setzt Pitty wieder mal eine ganz besondere (Duft) Marke!

In der Olympischen Disziplin 60 Liegend Kampf schießt Pitty bei 60 Schuss einmal eine 9,8 und einmal eine 9,9 das macht ein sagenhaftes Ergebnis von 598 Ringe im Vorkampf. Er qualifiziert sich damit für das 10-köpfige Starterfeld im Finale.

Im Finale starten 10 Schützen nach und nach scheidet der mit dem schlechtesten Ergebnis aus. Hier kann Pitty durchhalten bis er alleine mit Henri Junghänel noch im Schießstand steht. Pitty´s letzter Schuss war eine 10,3 Henri schoss eine 10,X ! Pitty hat zu Henri nur 1,8 Ringe “liegen gelassen” Das Finale also mit 208,0 Ringen.

SIEG 2. Platz somit deutscher VIZE-Meister!!!

Nur schlappe 1,8 Ringe hinter Olympiasieger Henri Junghänel (209,8)

Herzlichen Glückwunsch!!! Klasse!

Jugendtraining

Wegen akutem Personalmangel im Verein und um in den nächsten Wochen mehr Zeit für das persönliche Training der Luftgewehr Schützen zu ermöglichen, wird das Jugendtraining zunächst zeitlich begrenzt, wie folgt verändert:

  • Ab dem 12. September bis zur den Winterferien findet nur noch montags ein Jugendtraining mit Jugendleiter statt.
  • Das Training für Kinder findet montags von 17:00 bis 18:00 Uhr statt und wird von Lisa und Luisa überwacht.
  • Ab 18:00 bis Ende ist das Training für Jugendliche mit wöchentlichem Wechsel der Jugendleiter.
  • Freies, persönliches Training für alle Jugendlichen und aktiven Schützen ist zusätzlich während der Öffnungszeiten des Vereinsheimes am Dienstag 17:00 bis 20:00 Uhr, Freitag ab 20:00 Uhr und Sonntag von 10:00 bis 12:30 und 17:00 bis 20:00 Uhr möglich.
  • Der Mittwoch ist in dem Zeitraum der Trainingstag für die aktiven Schützen der Luftgewehr Runde.

Jugendarbeit ist und bleibt für unseren Verein die höchste Priorität. Bitte habt Verständnis dafür. Dass wir das Feuer löschen müssen was gerade brennt. Und die Bundesliga ist für uns auch ein wichtiger Baustein des Vereins. Wir arbeiten mit Hochdruck daran auch weitere Verpflichtungen an anderer Stelle von allen Vorstandspositionen mit regelmäßiger Aufgabe zu entnehmen, insbesondere den Jugendleitern. Wir hoffen bis zu den Neuwahlen im März eine andere Lösung einführen zu können.

Sponsor treffen – Sponsoren Turnier

Unsere Schützen starten im zweiten Jahr in der Bundesliga. Dafür brauchen die Schützen viel Trainingspraxis damit sie ein gutes Gefühl bekommen.

Wir möchten am 01.10.2016 ab 14:00 gemeinsam mit allen Sponsoren ein Trainingsturnier machen. Der Sponsor ist der Sparringspartner eines Schützen. Beim Turnier besteht die Mannschaft aus zwei Personen. (Ein Sponsor und ein Schütze) Es wird ein Spielplan mit 5 Durchgängen erstellt, es schießen zwei Mannschaften gegeneinander wobei die mit den meisten erreichten Ringen in den nächsten Durchgang kommt. Das Turnier wird mit dem Luftgewehr geschossen. Der Sportschütze schießt freihändig, der Sponsorenpartner legt das Gewehr stehend auf. Pro Durchgang müssen zehn Schuss geschossen werden. Trainingsmöglichkeiten gibt es ab KW 35 jeweils montags und mittwochs ab 18:00 Uhr, das geht spontan ohne Anmeldung. Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an das Turnier statt. Herzliche Einladung an alle Interessierte.

Mehrtagesfahrt

Die Abstimmung für das Ziel einer Mehrtagesfahrt läuft nur sehr schleppend. Wenn durch die Teilnahme an der Abstimmung nicht mehr Interesse bekundet wird, kann leider die Fahrt nicht stattfinden.

Inklusion im Sport – Abbau von Barrieren

Der VdK-Ortsverband Erdbach/Schönbach und der Erdbacher Schützenverein veranstalteten in Kooperation mit dem Lahn-Dill-Kreis den inzwischen 3. Inklusionstag. Heiko Thielmann und Alfred Gumbert konnten Klaus Schreiner, Abteilungsleiter für Soziales und Integration und den Behindertenbeauftragten des Lahn-Dill-Kreises Thomas Hees, begrüßen. Der VdK-OV präsentierte sich mit einem Stand vor Ort mit Informationen zum Thema Barrierefreiheit. Hauptdarsteller an diesem Tag waren jedoch die Behinderten, hier besonders die Mitglieder des Gehörlosen-Ortsbundes Herborn, die sich beim Schützenverein schon fast heimisch fühlen.  Interessierte Rollstuhlfahrer konnten mit Hilfe einer Auffahrhilfe ihre Treffsicherheit am KK-Stand oder am Luftgewehrstand testen. Reger Betrieb herrschte beim Bogenschießen. Nach anfänglichem zögerlichen Besuch waren die Schießstände während der gesamten Dauer der Veranstaltung von jungen und älteren, sowie behinderten und nicht behinderten Menschen gut frequentiert. Da gab es auch unter Anderem beim Bogenschießen Familienduelle. Auch Basti Weber war mit seinen Eltern und den beiden Brüdern wieder dabei. Er wollte nur Bogenschießen, weil er am Montag wieder Schießtraining auf der Anlage hat. Er sitzt im Rollstuhl und ist seit dem 1. Inklusionstag im letzten Jahr dabei. Bei Steaks, Würstchen, Kaffee und Kuchen wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Eine tolle Veranstaltung, die mehr Interesse bei Kommunen und Politik verdient gehabt hätte. Im nächsten Jahr gibt es eine weitere Auflage. Die „Macher“ bedanken sich bei allen Beteiligten.

Auf dem Bild sind einige der Hauptakteure zu sehen, die sich noch zu einem Gruppenfoto zusammengefunden hatten.

Teilnehmer vom Gehörlosenbund Herborn, 4. Von links Vorsitzender des Schützenvereins Erdbach, Heiko Thielmann, Klaus Schreiner, Fachbereichsleiter Soziales und Integration vom Lahn-Dill-Kreis, Alfred Gumbert, Vors. VdK-OV Erdbach und stellvertr. Kreisvorsitzender VdK-Kreisverband Dillkreis, Mareike Wieth, stellvertr. Vors. Schützenverein Erdbach, Martin Leng, Teilnehmer, Michael Beul, Schießwart, im Rollstuhl vorn, Thomas Hees, Behindertenbeauftragter des Lahn-Dill-Kreises.

IMG_3361

Trainingsanzüge

Demnächst werden wir eine Nachbestellung für Trainingsanzüge, rote T-Shirts, schwarze T-Shirts, Sweetshirt Jacken mit und ohne Kapuze machen.

Wer etwas davon Nachbestellen möchte kann das gerne machen. Bitte den Aushang beobachten.

Kurz und Bündig

  • Der Vorstand trifft sich regelmäßig zum Stammtisch am 1. Freitag jeden Monats im Schützenhaus. Wer Fragen, Anregungen oder Vorschläge zur Vereinsgestaltung hat und diese ansprechen möchte, kann das gerne machen.
  • Ab sofort gibt es im Schützenhaus auch Apfelwein frisch vom Fass gezapft.

Gerd Rumpf und Burkhard Werner zeigen am 01.September um 19:00 Uhr einen Film über Ihre Reise an das Nordkap. Das ist eine Öffentliche Veranstaltung, jeder darf zuschauen. DER FILM ZEIGT UNSERE MOTORRADREISE DURCH SCHWEDEN, FINNLAND, NORWEGEN UND DÄNEMARK.

DIE RAUHE NATUR AUF DEM WEG ZUM NORDKAP. DIE ATLANTIKROAD UND DIE TRAUMHAFTE INSELWELT IM NORDMEER UND AN DER NORWEGISCHEN KÜSTE. DIE SCHNEEBEDECKTEN HOCHEBENEN AM POLARKREIS. DEN TROLLSTIGEN UND GEIRANGERFJORD.

Neue Mitglieder im Verein

Wir begrüßen als neues Mitglied im Verein: Kevin Braun